Arbeitsschutz : „Chill doch mal, du kriegst schon kein Corona“

von 29. April 2021, 15:57 Uhr

svz+ Logo
Ansteckungsgefahr im Betrieb: Besser in die Armbeuge husten, als Arbeitskollegen ins Gesicht.
Ansteckungsgefahr im Betrieb: Besser in die Armbeuge husten, als Arbeitskollegen ins Gesicht.

Richter stellen klar: Wer am Arbeitsplatz Covid-19-Schutzmaßnahmen ignoriert, muss mit Konsequenzen rechnen.

Schwerin | Arbeitgeber haben gegenüber ihren Beschäftigten eine Schutz- und Fürsorgepflicht. Deshalb müssen sie dafür sorgen, dass Erkrankungsrisiken und Gesundheitsgefahren im Betrieb so gering wie möglich bleiben – dazu gehört es, auch auf die Einhaltung von Schutzmaßnahmen zu achten. Diese Erfahrung musste nun ein Zerspanungsmechaniker aus Nordreih-Westfalen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite