„Kein höheres Risiko für Lehrer" : Corona-Lockerungen: Virologe Streeck sieht Schulöffnungen entspannt

von 05. Juni 2020, 16:19 Uhr

svz+ Logo
: Professor Hendrik Streeck, Direktor des Institut für Virologie an der Uniklinik in Bonn.
: Professor Hendrik Streeck, Direktor des Institut für Virologie an der Uniklinik in Bonn.

Angesichts der vorzeitigen kompletten Öffnung der Grundschulen in Nordrhein-Westfalen und allgemeiner Überlegungen in anderen Bundesländern, Unterricht und Kita-Betreuung früher und vollständig wieder aufzunehmen, sieht der Mediziner Hendrik Streeck keine besonderen Gefahren für Lehrer.

Bonn | In einem Gespräch mit unserer Redaktion sagte der Direktor des Instituts für Virologie der Universität Bonn, „aus virologischer Sicht ist alles gesagt. Die bisherige Datenlage zu Schulen, Kitas und Kindern ist unklar, und daher muss die Politik mit diesem unsicheren Wissen Entscheidungen treffen.“ Ein besonderes Covid-19-Infektionsrisiko für Lehrer...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite