Kommentar : Versorgungsansprüche für Bürgermeister gehören auf den Prüfstand

von 07. April 2021, 17:23 Uhr

svz+ Logo
Nach nur fünf Jahren im Amt haben Bürgermeister und Landräte schon einen lebenslangen Anspruch auf eine Pension in Höhe von 35 Prozent des Amtsgehaltes.
Nach nur fünf Jahren im Amt haben Bürgermeister und Landräte schon einen lebenslangen Anspruch auf eine Pension in Höhe von 35 Prozent des Amtsgehaltes.

35 Prozent lebenslange Sofort-Pension nach nur fünf Jahren als Bürgermeister oder Landrat. Das passt nicht in die Zeit. Ein Kommentar.

Schwerin | Dieses Mal nimmt sich der Bund der Steuerzahler (BdST) also die Bürgermeister und Landräte in Niedersachsen vor. Sie würden so gut versorgt, wie in keinem anderem Bundesland, stellt der Steuerzahlerbund fest und will die Säge beim Beamtenrecht ansetzen. Hauptamtliche Bürgermeister und Landräte sollen nach dem Willen des BdST nicht länger Beamte auf Ze...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite