Frankreich : Versäumnisse bei Corona? Verfahren gegen Ex-Ministerin

von 10. September 2021, 21:39 Uhr

svz+ Logo
Gegen die frühere Gesundheitsministerin Agnès Buzyn wird ermittelt.
Gegen die frühere Gesundheitsministerin Agnès Buzyn wird ermittelt.

Hat Frankreichs Regierung die Corona-Pandemie unterschätzt und damit Leben gefährdet? Um diese Frage geht es vor einem Pariser Gericht, das nun ein Verfahren gegen die Ex-Gesundheitsministerin eingeleitet hat.

Paris | Wegen möglicher Verfehlungen im Umgang mit der Corona-Pandemie ist in Frankreich ein Ermittlungsverfahren gegen die Ex-Gesundheitsministerin Agnès Buzyn eröffnet worden. Es bestehe der Verdacht einer „Gefährdung des Lebens anderer“, berichtete die Nachrichtenagentur AFP am Freitagabend unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft am Gerichtshof der Re...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite