"Alle datenschutzrechtlichen Fragen abgedeckt" : Verbraucherschutzministerin wirbt für Corona-Warn-App

von 15. Juni 2020, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Start-Bildschirm der angekündigten Corona-Warn-App.
Start-Bildschirm der angekündigten Corona-Warn-App.

In dieser Woche soll sie endlich kommen, die Corona-Warn-App der Bundesregierung. Verbraucherschutz- und Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) ruft im Gespräch mit unserer Redaktion zu einer breiten Nutzung der App auf und erklärt alle datenschutzrechtlichen Einwände für erledigt.

Berlin | „Es gelten die allgemeinen Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung ohne Wenn und Aber auch für die Corona-Warn-App. Deshalb sind alle datenschutzrechtlichen Fragen abgedeckt und es gibt keine Veranlassung für ein spezielles App-Gesetz“, erteilte Lambrecht Rufen von FDP, Grünen und Linkspartei nach einem entsprechenden Gesetz eine Abfuhr. Die Bu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite