Reform in Altenpflege : Sozialverband VdK warnt vor „Schlupflöchern“ bei Bezahlung von Pflegekräften

von 06. Mai 2021, 09:19 Uhr

svz+ Logo
Eine Pflegerin begleitet die Bewohnerin eines Altenheims in Düsseldorf  beim Gang über den Flur. Die Bundesregierung will in der Aktenpflege Tariflöhne für alle durchsetzen.
Eine Pflegerin begleitet die Bewohnerin eines Altenheims in Düsseldorf beim Gang über den Flur. Die Bundesregierung will in der Aktenpflege Tariflöhne für alle durchsetzen.

Der Sozialverband VdK wirft der Regierung vor, sich in der Altenpflege mit einer unzureichenden Minireform zu begnügen.

Schwerin | VdK-Präsidentin Verena Bentele kritisierte im Gespräch mit unserer Redaktion unter anderem die Pläne, in der Altenpflege Tariflöhne für alle Beschäftigten vorzuschreiben. Sie betonte, es sei „noch nicht fest verbrieft, dass es wirklich zu guten tariflichen Abschlüssen kommt“. Es seien weiterhin Gefälligkeitsabschlüsse möglich oder tarifähnliche Orient...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite