Prozesse : Urteil: CDU-Politiker Amthor muss Führerschein abgeben

von 24. November 2021, 13:55 Uhr

svz+ Logo
Der CDU-Politiker Philipp Amthor steigt in ein Auto. Wegen zu schnellen Fahrens soll der CDU-Bundestagsabgeordnete seinen Führerschein für einen Monat abgeben und eine Geldstrafe von 450 Euro zahlen.
Der CDU-Politiker Philipp Amthor steigt in ein Auto. Wegen zu schnellen Fahrens soll der CDU-Bundestagsabgeordnete seinen Führerschein für einen Monat abgeben und eine Geldstrafe von 450 Euro zahlen.

Mit 120 Kilometern in der Stunde in der 70er-Zone unterwegs - Bundestagsabgeordneter Philipp Amthor muss für einen Monat auf seinen Führerschein verzichten.

Pasewalk | Wegen zu schnellen Fahrens muss der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor (29) seinen Führerschein für einen Monat abgeben und ein Bußgeld von 450 Euro zahlen. Das teilte ein Sprecher des Amtsgerichts Pasewalk im Kreis Vorpommern-Greifswald am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur mit. Das am 16. November verhängte Urteil sei nun rechtskräftig. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite