Kommentar zur Landwirtschaft : Und ewig klagt der Landwirt... oft aber durchaus zu Recht!

von 07. August 2020, 05:34 Uhr

svz+ Logo
Wohin entwickelt sich die Landwirtschaft? Die Landwirte warten auf Antworten und fühlen sich oft zu Unrecht kritisiert.
Wohin entwickelt sich die Landwirtschaft? Die Landwirte warten auf Antworten und fühlen sich oft zu Unrecht kritisiert.

Die Landwirte haben mal wieder Grund zur Klage, mag manch einer denken und die Augen verdrehen. Mal ist es zu warm, mal zu kalt, zu nass, zu trocken. Ja, irgendwas ist eigentlich immer, was den Bauern seufzen lässt. Diese Wahrnehmung aber auch das Klagen kommt nicht von ungefähr. Ein Kommentar.

Osnabrück | Kaum ein anderer Beruf ist in unserer modernen Zeit noch so sehr von den Launen der Natur abhängig wie der des Landwirts. Landwirte arbeiten mit der Natur. Was das für eine Herausforderung ist, kann sich manch einer in seinem klimatisierten Büro kaum vorstellen. Unter den Landwirten gibt es das starke Bedürfnis nach mehr gesellschaftlicher Anerkenn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite