Ermittlungen als "Hexenjagd" : Umfrage: Hälfte der Amerikaner sieht Trump als Opfer

von 18. März 2019, 23:36 Uhr

svz+ Logo
Viele Amerikaner finden, dass Sonderermittler Robert Mueller (von links) gegen Donald Trump aus politischen Gründen ermittelt.
Viele Amerikaner finden, dass Sonderermittler Robert Mueller (von links) gegen Donald Trump aus politischen Gründen ermittelt.

Der US-Präsident bezeichnet sich selbst immer wieder als das Opfer einer politischen "Hexenjagd". Offenbar mit Erfolg.

Washington | Jeder zweite Amerikaner hält die Ermittlungen gegen US-Präsident Donald Trump für eine politische "Hexenjagd". Das geht aus einer repräsentativen Umfrage hervor, die am Montag veröffentlicht wurde. Im Auftrag der Tageszeitung "USA Today" befragten Meinungsforscher der Suffolk University in der gesamten Nation mehr als tausend registrierte Wähler versc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite