Kommentar : Über Corona, die Maske und die Glaubwürdigkeit

svz+ Logo
Andernorts gehören Masken zum Straßenbild wie hier in Tokio. In Deutschland hielten Experten das für weitgehend nutzlos - bis jetzt. Foto: kyodo/dpa
Andernorts gehören Masken zum Straßenbild wie hier in Tokio. In Deutschland hielten Experten das für weitgehend nutzlos - bis jetzt. Foto: kyodo/dpa

Nun heißt es also: Maske auf. Gut, dass man den verärgert verkniffenen Mund dahinter nicht sieht. Ein Kommentar zur Wandlung der medizinischen Ratschläge in der Coronakrise.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
26. März 2020, 16:25 Uhr

Glaubwürdigkeit ist ein hohes Gut. Sie ist es immer, aber in manchen Zeiten und manchen Zusammenhängen wird sie noch einmal wichtiger als ohnehin schon. In einer Krise wie derzeit gilt das uneingeschränk...

kgualeirdwüitGb its nie hehos .utG iSe tis es erimm, rabe ni nnmceah nteeiZ und naehncm nghZmsumanäeen rwid esi hnco mineal ghietciwr sal hoenhin o.nhcs In neier sireK eiw tieerdz ilgt ads nniu.ensrhgeäkct hbslaeD cehman ads RI,hreiKttotu-t-ncobs rde äenÄisrzdrptet ndu ahuc red whineti las rsrlKreeirknäe hhco hegtzäsetc roaVtrioegéClhi- ahrtCinis tersDon lreied eknie kuceihänrntgsne utge gu.iFr

Dass Asgseuna in emine hhoc hmansdneicy flUmde ceiwhsgir dins - kge.hentsc aDss ucha eyhänoKrp itdreze mi hznutasmusAenda ekdnen und lnndhae - olvels tV.nisnesärd asDs mna ntcih ejdse toWr ufa edi gwaeGoald lnege, onnsedr nnrnnguAeek lelzon tleslo, enwn cish djenma mit vlelom nsEizat rüf nereda zietsent - nen.onbmemu iWseo baer hlzilpötc erdje tslbse aMnesk nsatebl so,ll enmcdah er isch manlatnego ikene ueafnk ol,tsel ilew sei bchalngie eh nchsti entdhcEssedine :keebirnw isDee nendugW der ednizmensiihc ehgRtlsacalags sti, dilnege sta,gge .cuüklhnigcl

Dre ieLa gaetrf hisc ja itse lmg,ena wosei dei aehlb elWt reraend gnnuMie uz eins itschen asl die tdsuneech rfsoPi se .nwrea Arbe re rvutetera i,nenh hröet edi cfasethotBn ovn urtnugc,hcuefDh celhfsra Aenndgnuw erod veerhndenseci .nezlkssctSauh

So wates oseltl hcis ntihc eweilorndeh, tnhci ni nieer ,aegFr in edr rdeew aStta hcon gerBrü hnoc das rsuiV tdiezre aßSp e.vhesntre eDi thsecedu fZutn tha nei ckStü isher sedKrti seil.pevtr uNn ißeth es l:sao kMeas .uaf tGu, asds nam dne reägevrtr kneffieenrnv Mudn eadhintr ntchi eith.s

lFnego eiS murnees otAur energ ieb triTwt.e

zur Startseite