100 Tage im Amt : US-Präsident Biden arbeitet geräuschlos - aber etwas fehlt: Donald Trump vielleicht?

von 29. April 2021, 11:35 Uhr

svz+ Logo
Wo er war, war Spannung: US-Präsident Donald Trump verlässt die Airforce One bei schlechtem Wetter mit Schirm. Am Himmel blitzt es.
Wo er war, war Spannung: US-Präsident Donald Trump verlässt die Airforce One bei schlechtem Wetter mit Schirm. Am Himmel blitzt es.

Bidens Vorgänger hat das Amt des US-Präsidenten skandalnudelisiert. Darf man ihn vermissen? Ein polemischer Nachschlag.

Schwerin | Erinnern Sie sich noch an die denkwürdigen Bilder von der Zusammenkunft des „kleinen, dicken Raketenmannes“ mit dem „geisteskranken, dementen Greis“? Und daran wie Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un und US-Präsident Donald Trump darum wetteiferten, wer den Größten hat – Atomknopf natürlich? Über Monate war es wie beim Ping Pong zwischen Washington u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite