US-Basen in Afghanistan und Irak : Trump ordnet Truppenabzug an: Was bedeutet das für die Bundeswehr?

von 18. November 2020, 09:43 Uhr

svz+ Logo
Trump versprach im Wahlkampf den Abzug von US-Truppen aus dem Ausland.
Trump versprach im Wahlkampf den Abzug von US-Truppen aus dem Ausland.

Seinen Wählern hatte Trump versprochen, Truppen aus dem Ausland abzuziehen. Sein Wahlversprechen setzt er jetzt um.

Washington | Kurz vor dem Ende seiner Amtszeit hat US-Präsident Donald Trump den Abzug weiterer US-Truppen aus Afghanistan und dem Irak angeordnet. Bis zum 15. Januar werde die Zahl der Soldatinnen und Soldaten auf jeweils auf etwa 2500 reduziert, erklärte der geschäftsführende Verteidigungsminister Christopher Miller am Dienstag (Ortszeit) im Pentagon. Der Teilab...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite