US-Streitkräfte : Trump beschließt Abzug von 9500 Soldaten aus Deutschland

svz+ Logo
Ein Soldat auf dem US-Militärstützpunkt Ramstein in Rheinland-Pfalz.
Ein Soldat auf dem US-Militärstützpunkt Ramstein in Rheinland-Pfalz.

US-Präsident Donald Trump will durchsetzen, dass ein Viertel der US-Truppen Deutschland verlässt.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
01. Juli 2020, 06:22 Uhr

Washington | Der Abzug von rund 9500 US-Soldaten aus Deutschland ist beschlossene Sache. Präsident Donald Trump habe einem entsprechenden Vorschlag von Verteidigungsminister Mark Esper zugestimmt, erklärte ein Sprech...

Waigtsohnn | eDr ugzAb von ndur 0950 enUSol-dSta aus neDtlhacsdu tsi noehelcssbes ceh.aS Pdänrteis nldaDo mpruT aebh ienme rdpeesnnenceht ahgVoslrc von gtsnuisiVgnmrerieedit akMr erpsE mimtet,gzus klreeträ eni rhSercep esd natoPesng am ganie.sDt tiM dme ugAzb vno 0905 der geeänwirggt dnru .50043 oSneatdl ni chDtenluads dwüern achu dei atoN dnu edi Acghsernkucb Rdnluasss rgtkäs,te iehß es. eErps dun rsbleaGehcnaftes aMrk ieMyll ehtatn dei Pänel amcnehd am goMnta itm Tmrpu pbohreecs.n

nU-ersKgoSs nnak pTpngubrezau cohn rinvdneerh

aDs Peogtann ewred edn nseKsrgo ni den odnemmkne Wohenc dbrüera une,hteicnrrt mi uscsnshlA annd hauc eid ,PaenrrNatto- erkäetrl rde cpSerehr des Mitnirssimue .wterei reD -SneorgKUss nöetnk nde onv pmuTr tcsehügnewn blieuazgT earb noch erüb den aiäirlhtuhsltMa eeilrkobnc dreo tnmzdiues eeeswrhrn.c

neeilWtsr:ee oenreanSt lolewn rSagzTeUupnp-bu asu clDhtasedun innveherdr

zur Startseite