US-Streitkräfte : Trump beschließt Abzug von 9500 Soldaten aus Deutschland

von 01. Juli 2020, 06:22 Uhr

svz+ Logo
Ein Soldat auf dem US-Militärstützpunkt Ramstein in Rheinland-Pfalz.
Ein Soldat auf dem US-Militärstützpunkt Ramstein in Rheinland-Pfalz.

US-Präsident Donald Trump will durchsetzen, dass ein Viertel der US-Truppen Deutschland verlässt.

Washington | Der Abzug von rund 9500 US-Soldaten aus Deutschland ist beschlossene Sache. Präsident Donald Trump habe einem entsprechenden Vorschlag von Verteidigungsminister Mark Esper zugestimmt, erklärte ein Sprecher des Pentagons am Dienstag. Mit dem Abzug von 9500 der gegenwärtig rund 34.500 Soldaten in Deutschland würden auch die Nato und die Abschreckung Rus...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite