Corona-Krise in den USA : Berater Fauci warnt vor "Leid und Tod" und widerspricht US-Präsident Trump

von 12. Mai 2020, 21:03 Uhr

svz+ Logo
12.05.2020, USA, Washington: Anthony Fauci, Direktor des Nationalen Instituts für Infektionskrankheiten und US-Regierungsberater, spricht während einer Videokonferenz des Senatsausschuss für Gesundheit. Fauci warnt vor einer vorschnellen Rückkehr zur Normalität in der Corona-Pandemie in den USA. Foto: Win Mcnamee/POOL Getty Images North America/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ |
12.05.2020, USA, Washington: Anthony Fauci, Direktor des Nationalen Instituts für Infektionskrankheiten und US-Regierungsberater, spricht während einer Videokonferenz des Senatsausschuss für Gesundheit. Fauci warnt vor einer vorschnellen Rückkehr zur Normalität in der Corona-Pandemie in den USA. Foto: Win Mcnamee/POOL Getty Images North America/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ |

Die US-Wirtschaft ist schwer getroffen. Trump will Restriktionen wieder lockern. Doch sein wichtigsten Berater mahnt.

Washington | Der prominente Immunologe und US-Regierungsberater Anthony Fauci hat in der Corona-Krise vor übertrieben schneller Rückkehr zur Normalität gewarnt. "Das könnte wirklich ernste Konsequenzen haben", sagte Fauci am Dienstag in einer Video-Anhörung des Senats. Wenn die Richtlinien nicht beachtet würden, bestehe das reale Risiko eines Ausbruchs, den man ni...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite