Rund 50 Festnahmen in Warschau : Tausende protestieren gegen Festnahme von LGBT-Aktivistin in Polen

von 09. August 2020, 12:38 Uhr

svz+ Logo
LGBT-Aktivisten protestieren vor dem Kulturpalast in Warschau.
LGBT-Aktivisten protestieren vor dem Kulturpalast in Warschau.

Am Wochenende sind Tausende gegen die weit verbreitete Homophobie im katholischen Polen auf die Straße gegangen.

Warschau | In Polen haben am Wochenende tausende Menschen gegen die Festnahme einer LGBT-Aktivistin protestiert. Bei einer Demonstration in Warschau am Freitagabend nahm die Polizei rund 50 Menschen fest. Am Samstag gingen vor dem Kulturpalast in der polnischen Hauptstadt erneut mehrere tausend Menschen mit Regenbogen-Flaggen und -Schirmen auf die Straße. Dut...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite