Mitteilung vom Präsidialamt : Syriens Herrscher Assad mit Coronavirus infiziert – Opposition spricht von Propaganda

von 09. März 2021, 17:03 Uhr

svz+ Logo
Der syrische Machthaber Assad soll sich infiziert haben.
Der syrische Machthaber Assad soll sich infiziert haben.

Der syrische Machthaber Assad soll sich mit dem Coronavirus angesteckt haben. Die Opposition geht von "Propaganda" aus.

Damaskus | Syriens Präsident Baschar al-Assad und seine Frau Asma sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Beiden gehe es gesundheitlich gut, teilte das syrische Präsidialamt am Montag mit. Der Staatschef und seine Frau hätten "leichte Symptome" verspürt und sich daraufhin einem PCR-Test unterzogen. Das Paar werde sich für zwei bis drei Wochen in häusli...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite