Geschichte : Südkoreas ehemaliger Diktator Chun Doo Hwan gestorben

von 23. November 2021, 12:55 Uhr

svz+ Logo
Chun Doo Hwan, Ex-Präsident von Südkorea, spricht während einer Pressekonferenz. Der frühere südkoreanische Präsident Chun Doo Hwan, der sein Land in den 1980er Jahren mit eiserner Faust regierte, ist tot.
Chun Doo Hwan, Ex-Präsident von Südkorea, spricht während einer Pressekonferenz. Der frühere südkoreanische Präsident Chun Doo Hwan, der sein Land in den 1980er Jahren mit eiserner Faust regierte, ist tot.

Als Staatsmann galt Chun Doo Hwan als „Symbol der Unterdrückung“. Der ehemalige General hat Südkorea in den 80er Jahren autoritär und straff regiert. Nun ist er mit 90 Jahren gestorben.

Seoul | Der frühere südkoreanische Präsident Chun Doo Hwan, der sein Land in den 1980er Jahren mit eiserner Faust regierte, ist tot. Der ehemalige General wurde 90 Jahre alt. Chun starb am Dienstag in seinem Haus im Westen von Seoul, wie ein Sprecher der Polizei bestätigte. Die Wachleute vor seinem Haus hätten einen Notruf abgesetzt. Der Ex-Präsident starb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite