Geschlechtergerechte Sprache : Student*innen-Futter: Welche Unternehmen gendern – und warum

von 19. August 2021, 09:03 Uhr

svz+ Logo
Immer mehr machen mit: Wie wird in deutschen Unternehmen gegendert?
Immer mehr machen mit: Wie wird in deutschen Unternehmen gegendert?

Jedes dritte Unternehmen in Deutschland gendert in der Kommunikation nach außen. Firmenintern macht jedes vierte mit. Nicht jeder mag es. Ein VW-Mitarbeiter klagt sogar dagegen. Ein Überblick zum Stand der Debatte.

Ingolstadt/Berlin | "Audianer" oder "Audianer_innen"? Diese Frage trägt ein Volkswagen-Mitarbeiter vor Gericht. Er möchte nicht, dass er in einigen gemeinsamen Gremien des Konzerns künftig mit geschlechtergerechter Sprache angesprochen wird. Audi hatte im März eine Richtlinie mit der neuen Vorgabe erlassen. Der Kläger verlangt nun, dass der Autobauer es unterlässt, seine...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite