Streit mit der "Bild" : Journalisten-Vorsitzender: Drostens Handeln in Teilen inakzeptabel

von 28. Mai 2020, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Drosten vs. 'Bild': Der Virologe hat im Streit mit der Zeitung einen Teil der öffentlichen Meinung hinter sich, zumal in Netzwerken wie Twitter. Der DJV sieht sein Vorgehen allerdings kritisch.
Drosten vs. "Bild": Der Virologe hat im Streit mit der Zeitung einen Teil der öffentlichen Meinung hinter sich, zumal in Netzwerken wie Twitter. Der DJV sieht sein Vorgehen allerdings kritisch.

Der Deutsche Journalistenverband (DJV) hat davor gewarnt, dem Beispiel des Charité-Virologen Christian Drosten zu folgen

Schwerin | Der DJV-Vorsitzende Frank Überall erklärte gegenüber unserer Redaktion, „es ist unüblich, solche Anfragen zu veröffentlichen - vor allem dann, wenn es um exklusive und investigative Themen geht. Wenn zusätzlich auch noch persönliche Daten von Journalistinnen oder Journalisten wie eine Mobilnummer veröffentlicht werden, ist das völlig inakzeptabel“, kr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite