Impfkommission : Stiko ändert Empfehlung für Astrazeneca-Erstgeimpfte

von 01. Juli 2021, 15:50 Uhr

svz+ Logo
Die Ständige Impfkommission hat ihre Empfehlungen angepasst.
Die Ständige Impfkommission hat ihre Empfehlungen angepasst.

Angesichts der schnellen Ausbreitung der Delta-Variante passt die Ständige Impfkommission ihre Empfehlungen an. Es geht um Menschen, die mit Astrazeneca erstgeimpft sind - und den zeitlichen Abstand.

Berlin | Mit der schnellen Ausbreitung der ansteckenderen Delta-Variante in Deutschland passt die Ständige Impfkommission (Stiko) ihre Impfempfehlung an. So sollen Menschen, die eine erste Dosis Astrazeneca erhalten haben, künftig unabhängig vom Alter als zweite Spritze einen mRNA-Impfstoff wie Biontech oder Moderna erhalten, teilte das Gremium mit. Der Abs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite