Selbstironie in Rede zum Frauentag : Steinmeier spricht über Gleichstellung – aber will nicht "mansplainen"

von 06. März 2020, 19:20 Uhr

svz+ Logo
Ein Schloss voller Frauen: Am Freitag empfing Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Deutschen Frauenrat.
Ein Schloss voller Frauen: Am Freitag empfing Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Deutschen Frauenrat.

Der Bundespräsident sieht gleiche Rechte von Frauen noch immer nicht als erreicht an. Er warnt sogar vor Rückschritten.

Berlin | Zum Internationalen Frauentag hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Gesellschaft dazu aufgerufen, weiter beharrlich für Gleichberechtigung zu kämpfen. "Mehr als 70 Jahre nach der Verabschiedung des Grundgesetzes ist der große Auftrag der Gleichberechtigung noch lange nicht erfüllt", sagte Steinmeier am Freitag bei einem Empfang für den Deuts...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite