Mehr als 600 Übergriffe und Verletzte : Statistik der Polizei: Jeden Tag werden Flüchtlinge Opfer rechter Gewalt

von 05. September 2019, 02:22 Uhr

svz+ Logo
Demonstranten aus der rechten Szene gestikulieren und drohen bei einer Kundgebung in Chemnitz. Foto: Jan Woitas/ZB/dpa
Demonstranten aus der rechten Szene gestikulieren und drohen bei einer Kundgebung in Chemnitz. Foto: Jan Woitas/ZB/dpa

Fast täglich wird irgendwo in Deutschland ein Flüchtling angegriffen. Meist gehören die Tatverdächtigen dem rechten Spektrum an.

Osnabrück | Die Polizei hat im ersten Halbjahr 2019 insgesamt 609 Angriffe auf Flüchtlinge registriert. Das zeigt eine Antwort der Bundesregierung auf Anfrage der Links-Fraktion im Bundestag, die unserer Redaktion vorliegt. Die Delikte reichten von Beleidigung und Volksverhetzung bis hin zu Brandstiftung und gefährlicher Körperverletzung. Fast alle Straftaten ord...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite