Entscheidung im Januar : „Spiegel“: Beobachtung der gesamten AfD durch Verfassungsschutz rückt näher

von 11. Dezember 2020, 10:08 Uhr

svz+ Logo
Die gesamte AFD-Partei könnte in den Fokus des Verfassungsschutzes rücken.
Die gesamte AFD-Partei könnte in den Fokus des Verfassungsschutzes rücken.

Der offiziell aufgelöste "Flügel" der AfD wurde im Frühjahr vom Verfassungsschutz als "extremistisch" eingestuft.

Karlsruhe | Die Beobachtung der gesamten AfD durch den Verfassungsschutz rückt einem "Spiegel"-Bericht zufolge näher. Eine entsprechende Entscheidung solle offenbar im Januar fallen, berichtete das Magazin am Freitag. Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Thomas Haldenwang, habe Teilnehmern zufolge bei der Innenministerkonferenz berichtet, dass der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite