Begrenzung von Impfstoffmengen : Spahn nach Kritik an Biontech-Limit: „Wir halten da nichts zurück“

von 21. November 2021, 22:39 Uhr

svz+ Logo
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn verteidigte sich gegen Kritik am Limit für Biontech-Impfdosen.
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn verteidigte sich gegen Kritik am Limit für Biontech-Impfdosen.

Die Booster-Impfungen nehmen Fahrt auf. Doch der Plan des Gesundheitsministeriums, Grenzen für Biontech-Bestellungen festzulegen, damit mehr Moderna verimpft wird, könnte wie eine Bremse wirken, befürchten Kritiker.

Berlin | Die Kritik an Plänen des Gesundheitsministeriums, Bestellobergrenzen für Biontech-Impfstoff festzulegen, wird immer lauter. Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) warf dem Ministerium in der "Bild am Sonntag" vor, "Brocken in das Impfgetriebe" zu werfen, und forderte eine Rücknahme der Pläne. Auch andere Bundesländer und Är...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite