Gesundheitsminister Spahn im Interview : „Wir investieren drei Milliarden Euro in die Digitalisierung der Kliniken“

von 08. August 2020, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will Krankenhäusern drei Milliarden Euro zusätzlich für die Digitalisierung zur Verfügung stellen.
Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will Krankenhäusern drei Milliarden Euro zusätzlich für die Digitalisierung zur Verfügung stellen.

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) kündigt im Interview mit unserer Redaktion Milliardeninvestitionen in die Digitalisierung der Krankenhäuser an. "Wir verbessern die Versorgung der Patienten", verspricht der CDU-Politiker. Pauschal schärfere Strafen für Maskenverweigerer hält Spahn nicht für notwendig. Mit Blick auf das geplante Großkonzert in Düsseldorf mahnt er zu maximaler Vorsicht, fordert aber keine Absage.

Berlin | Herr Spahn, die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist am Freitag abermals gestiegen, auf deutlich über 1000. Muss nicht schärfer gegen diejenigen vorgegangen werden, die keinen Abstand halten und keine Masken tragen? Die Steigerung der Zahlen ist besorgniserregend. Zum Glück kann unser Gesundheitssystem das aktuell bewältigen. Damit das so bleibt, müs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite