Impfkampagne : Spahn: Genug Impfstoff für alle - Werben für Moderna

von 22. November 2021, 15:13 Uhr

svz+ Logo
Jens Spahn (CDU), geschäftsführender Bundesminister für Gesundheit, bei einer Pressekonferenz zur Corona-Pandemie.
Jens Spahn (CDU), geschäftsführender Bundesminister für Gesundheit, bei einer Pressekonferenz zur Corona-Pandemie.

Biontech oder Moderna - in den kommenden Wochen sollen die Impfstoffe beider Hersteller massiv in Deutschland zum Einsatz kommen. Regierung und Wissenschaftler versuchen, mögliche Zweifel zu zerstreuen.

Berlin | Den Menschen in Deutschland steht nach Einschätzung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) genug Corona-Impfstoff für alle Auffrisch-, Erst- und Zweitimpfungen in diesem Jahr zur Verfügung. Dabei wirke der Moderna-Impfstoff genauso gut und habe genauso wenig Nebenwirkungen wie der von Biontech/Pfizer, betonte Spahn im Schulterschluss mit Wi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite