Zur Finanzierung von Kunstwerk : Sonderbriefmarke zeigt ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke

von 21. August 2020, 19:24 Uhr

svz+ Logo
Die Sonderbriefmarke in Gedenken an den ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke.
Die Sonderbriefmarke in Gedenken an den ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke.

Briefmarken waren das Hobby von Walter Lübcke - nun erinnert eine Sondermarke an den ermordeten Politiker.

Kassel | Der ermordete Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke ist mit einer Sonderbriefmarke geehrt worden. Mit den Erlösen soll ein Kunstwerk finanziert werden, das an Lübcke, aber auch die Tat und deren mutmaßlich rechtsterroristischen Hintergrund erinnern soll, wie das Regierungspräsidium Kassel am Freitag mitteilte. Auf der Sonderbriefmarke ist Lübcke ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite