Saison ohne Après-Ski : Skifahren ohne Sause: Österreich führt Party-Verbot ein

von 24. September 2020, 12:03 Uhr

svz+ Logo
Die Skisaison in Österreich soll ohne Après-Ski-Partys stattfinden.
Die Skisaison in Österreich soll ohne Après-Ski-Partys stattfinden.

In der vergangenen Saison hatten sich viele Touristen im Tiroler Skigebiet Ischgl mit dem Coronavirus angsteckt.

Wien | Après-Ski in Österreich findet in der bisherigen Form in diesem Winter wegen der Corona-Krise nicht mehr statt. Gedrängtes Stehen soll es in Bars und auf Terrassen nicht mehr geben, Essen und Getränke dürfen nur noch im Sitzen konsumiert werden. Das kündigte die österreichische Regierung am Donnerstag an. "Ski-Vergnügen ja, aber ohne Après-Ski", fasst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite