Kommentar : Selfie der Macht: Dieses Bild von FDP und Grünen spricht Bände

von 29. September 2021, 17:37 Uhr

svz+ Logo
Bild mit Signalwirkung: Volker Wissing (FDP), Annalena Baerbock (Grüne), Christian Lindner (FDP) und Robert Habeck (Grüne) nach ihrem ersten Sondierungsgespräch über eine Regierungsbildung.
Bild mit Signalwirkung: Volker Wissing (FDP), Annalena Baerbock (Grüne), Christian Lindner (FDP) und Robert Habeck (Grüne) nach ihrem ersten Sondierungsgespräch über eine Regierungsbildung.

Gute Nachricht aus Berlin: Die Regierungsbildung könnte schneller gelingen als 2017. Und noch etwas ist dieses Mal anders: die Rolle der kleineren Parteien FDP und Grüne. Ein Kommentar.

Schwerin | Es spricht Bände, wer im politischen Berlin gegenwärtig den Takt angibt. Es sind nicht etwa die einstigen Volksparteien, nicht einmal die siegreichen Sozialdemokraten. Es sind vielmehr die Parteien auf Platz drei und vier: die Grünen und die Liberalen. Sie sind die Kanzlermacher. Und mit einem gemeinsamen Foto nach ihrer ersten Sondierung lassen ihre ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite