Lebensbedingungen schlecht : Seehofer erklärt Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr für gescheitert

von 15. August 2021, 10:43 Uhr

svz+ Logo
Horst Seehofer (CSU, Mitte) 2011 bei der zentralen Trauerfeier für drei am in Afghanistan gefallene Bundeswehrsoldaten. Der Einsatz war ein Misserfolg, sagt er heute.
Horst Seehofer (CSU, Mitte) 2011 bei der zentralen Trauerfeier für drei am in Afghanistan gefallene Bundeswehrsoldaten. Der Einsatz war ein Misserfolg, sagt er heute.

Der Bundesinnenminister zeigt sich betrübt über die Entwicklung in Afghanistan: "Das trifft mich auch menschlich sehr."

Berlin | Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat den Einsatz der Bundeswehr im Rückblick für gescheitert erklärt. Der "Augsburger Allgemeinen" sagte Seehofer: "Das große Ziel war es, die Lebensbedingungen für die Menschen zu verbessern und Stabilität ins Land zu bringen. Heute muss man leider festhalten: Das ist gescheitert." Der Minister fügte hinzu: "Da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite