Pro Pandemiebewältigung : Schwedens Ministerpräsident tritt zurück – Neuwahl sei keine Option

von 28. Juni 2021, 11:10 Uhr

svz+ Logo
Schwedens Premierminister Stefan Löfven hat seinen Rücktritt erklärt.
Schwedens Premierminister Stefan Löfven hat seinen Rücktritt erklärt.

Es war eine historische Entscheidung: Noch nie zuvor in Schwedens Geschichte hatte ein Regierungschef ein Misstrauensvotum verloren. Seinen Rücktritt hält Stefan Löfven in der Pandemie für die bessere Lösung.

Stockholm | Eine Woche nach einem Misstrauensvotum im Parlament hat der schwedische Ministerpräsident Stefan Löfven am Montag seinen Rücktritt eingereicht. Der 63 Jahre alte Chef der Sozialdemokraten sagte bei einer Pressekonferenz, angesichts der Pandemie sei eine Neuwahl nicht das Beste für Schweden, da nur noch ein Jahr bis zur Parlamentswahl verbleibe. Löf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite