Klarstellung nach scharfer Kritik : Scholz: SPD-Wahlkampfvideo mit Laschet-Vertrautem „wird nicht genutzt“

von 10. August 2021, 18:41 Uhr

svz+ Logo
Kündigt an, dass der umstrittene SPD-Wahlkampfspott mit einem Vertrauten von Unions-Kandidat Armin Laschet nicht genutzt wird: SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz.
Kündigt an, dass der umstrittene SPD-Wahlkampfspott mit einem Vertrauten von Unions-Kandidat Armin Laschet nicht genutzt wird: SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz.

Nach massiver Kritik an einem SPD-Wahlkampf-Video mit einem Vertrauten von Unions-Kandidat Armin Laschet hat Kanzlerkandidat Olaf Scholz klar gestellt, dass der Spot nicht verwendet wird.

Berlin | „Der Kampagnenleiter hat mir berichtet, dass der Spot nicht genutzt wird“, sagte Scholz im Interview mit unserer Redaktion. Zugleich trat Scholz massiven Vorwürfen entgegen, mit dem Spot würden religiöse Bekenntnisse für den Wahlkampf missbraucht. Die Lesart stimme nicht, „die SPD tritt immer für eine offene und tolerante Gesellschaft ein“, sagte Scho...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite