Vor der Bundestagswahl : Sahra Wagenknecht im Porträt: Alles, nur nicht angepasst

von 19. August 2021, 09:56 Uhr

svz+ Logo
Sahra Wagenknecht bei einem Auftritt in der Bundespressekonferenz in Berlin.
Sahra Wagenknecht bei einem Auftritt in der Bundespressekonferenz in Berlin.

Sie begeistert die Menschen - und sie spaltet sie. Sahra Wagenknecht ist alles, nur nicht angepasst. Von einer, die es sich und anderen nicht leicht macht - und gerade dadurch zur eigenen Marke geworden ist.

Osnabrück | „Ich bin doch kein unerträglicher Mensch, ich finde mich eigentlich ganz nett“, sagt Sahra Wagenknecht in einer sehenswerten Doku, die einfach nur "Wagenknecht" heißt. Doch die Auseinandersetzung mit ihr und ihren Thesen war und ist nicht frei von persönlichen Attacken. Niemand in der Linken ist so umstritten wie sie. Kaum jemand in der Partei genießt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite