Christian Hartmann : Sachsen: Neuer CDU-Fraktionschef schließt Koalition mit AfD nicht aus

Christian Hartmann ist am Dienstag zum neuen Fraktionschef der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag gewählt worden. Foto: dpa/Oliver Killig
Christian Hartmann ist am Dienstag zum neuen Fraktionschef der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag gewählt worden. Foto: dpa/Oliver Killig

Bisher haben Regierungsfraktionen die Zusammenarbeit mit der rechtspopulistischen Partei AfD meist ausgeschlossen.

von
26. September 2018, 17:47 Uhr

Dresden | Nach Angaben des Senders MDR schließt der neu gewählte sächsische CDU-Fraktionsvorsitzende Christian Hartmann eine künftige Koalition mit der AfD nicht aus. Das habe der Politiker am Morgen im Interview mit "MDR Sachsen" bekräftigt.

Hartmann, Experte für Sicherheitsfragen, bezeichnete die AfD darin jedoch nicht nur als potenziellen Koalitionspartner, sondern gleichzeitig als politischen Hauptgegner der Christdemokraten. Sein Appell an die CDU sei, sich darauf zu konzentrieren mit eigenen Themen und gemeinsam mit dem bisherigen Koalitionspartner SPD die Wähler zu überzeugen, sodass "es keiner Alternative bedarf".

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen