Rudolf Scharping im Interview : Terroranschlag auf das World Trade Center: „Ich hatte Angst um meine Tochter“

von 11. September 2021, 10:00 Uhr

svz+ Logo
Albtraum für die Weltmacht USA: Der Südturm des World Trade Centers stürzt nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 ein.
Albtraum für die Weltmacht USA: Der Südturm des World Trade Centers stürzt nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 ein.

Nach den Anschlägen vom 11. September musste Rudolf Scharping als Verteidigungsminister kühlen Kopf bewahren - dabei lebte seine Tochter in New York. Im Gespräch erinnert sich der 73-Jährige an den Terror und die Folgen.

Schwerin | Herr Scharping, Sie waren am 11. September 2001 Bundesverteidigungsminister. Wie erinnern Sie die Anschläge auf das World Trade Center?'Ich kam gerade aus einer Ausschusssitzung ins Büro; ich sah eine Maschine in eines der Hochhäuser fliegen, im Fernsehen. Zuerst dachte ich, das wäre ein schlechter Spielfilm, so eine Art Science Fiction. Mir wurde dan...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite