Umstrittene Exporte aus der EU : Reizthema Tiertransporte: Was machen deutsche Rinder in Nordafrika?

von 08. Mai 2019, 05:35 Uhr

svz+ Logo
Jährlich werden hunderttausende deutsche Rinder ins Ausland exportiert. Der Transport in besonders weit entfernte Länder ist höchst umstritten.
Jährlich werden hunderttausende deutsche Rinder ins Ausland exportiert. Der Transport in besonders weit entfernte Länder ist höchst umstritten.

Der Transport von Nutztieren ist einer der meistumstrittenen Aspekte des Tierschutzrechts auf internationaler Ebene.

Hamburg | Die Bilder sind bekannt: In Lastwagen eingepferchte Rinder, die durstig und bei teils großer Hitze über tausende Kilometer lange Strecken transportiert werden. Und am Zielort angekommen endet die Tortur für die überlebenden Tiere oft nicht. Bilder aus nordafrikanischen Schlachthäusern zeigen Schlachter knietief im Tierblut stehen, während die aufgehän...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite