Corona-Krise : Teile Frankreichs gelten nun als Hochrisikogebiete

von 08. August 2021, 08:01 Uhr

svz+ Logo
Auch beliebte Urlaubsziele der Deutschen gelten ab Sonntags als Hochrisikogebiete. (Symbolbild)
Auch beliebte Urlaubsziele der Deutschen gelten ab Sonntags als Hochrisikogebiete. (Symbolbild)

Teile Frankreichs gelten nun als Hochrisikogebiete. Darunter finden sich auch beliebte Urlaubsziele der Deutschen.

Berlin | Der Süden Frankreichs gilt seit Sonntag als Corona-Hochrisikogebiet. Die Bundesregierung stufte die französischen Regionen Okzitanien, Provence-Alpes-Côte d'Azur sowie die Insel Korsika und auch die französischen Überseegebiete Guadeloupe, Martinique, Réunion, St. Martin und St. Barthélemy aufgrund gestiegener Ansteckungszahlen entsprechend ein. Au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite