Gefahr lokaler Ausbrüche : Wo sind viele ungeimpft? Lauterbach hält RKI-Daten für zu ungenau

von 02. Juni 2021, 06:42 Uhr

svz+ Logo
Wie die einzelnen Kommunen beim Impfen vorankommen, ist für die deutsche Seuchenbehörde nicht ersichtlich. (Symbolbild)
Wie die einzelnen Kommunen beim Impfen vorankommen, ist für die deutsche Seuchenbehörde nicht ersichtlich. (Symbolbild)

Brockt uns eine zu ungenaue Impfdaten-Erhebung neue Corona-Wellen ein? Experten halten das für möglich. Welche Informationen dem RKI aktuell fehlen.

Berlin | Epidemiologen befürchten, dass es örtlich neue Corona-Wellen geben könnte. Der Grund: Dem RKI fehlen lokale Impfdaten, also die Information, in welcher Gemeinde schon wie viele Einwohner eine Schutzimpfung erhalten haben. "Wir erheben nicht ausreichend gut, wo die Menschen leben, die geimpft werden", sagte der Epidemiologe und SPD-Gesundheitsexpert...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite