Komiker neuer ukrainischer Präsident : Quereinsteiger in der Politik: Die früheren Berufe der Staatschefs

Der neue ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj (links) stand früher als Entertainer auf der Bühne, Arnold Schwarzenegger wechselte vom Filmgeschäft in den US-Politikbetrieb.
Der neue ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj (links) stand früher als Entertainer auf der Bühne, Arnold Schwarzenegger wechselte vom Filmgeschäft in den US-Politikbetrieb.

Zehn Beispiele für Politikneulinge, die es in eines der höchsten Ämter ihres Landes geschafft haben.

von
23. April 2019, 15:17 Uhr

Hamburg | Ein Jura- oder Volkswirtschaftsstudium, früh in eine Partei eintreten und sich dann zum Berufspolitiker hocharbeiten – diese sogenannte "Ochsentour" haben viele deutsche Abgeordnete hinter sich. Unter den Staatschefs weltweit sind dagegen auch mehrere Quereinsteiger. Als sie ins Amt kamen, waren sie zwar politisch unerfahren aber populär in ihrem Land.

Klicken Sie auf das Bild, um zu sehen, was der Amtsträger vorher beruflich gemacht hat:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen