Kommentar : Es gab schon bessere: Warum das Unwort des Jahres nicht so doll ist

von 12. Januar 2022, 14:28 Uhr

svz+ Logo
Auf dem Weg nach Europa: Flüchtlinge auf einem Boot im Mittelmeer.
Auf dem Weg nach Europa: Flüchtlinge auf einem Boot im Mittelmeer.

Aus hunderten Vorschlägen wählte die deutsche Sprachjury das englische Wort "pushback" zum Unwort des Jahres 2021. Das ist nicht besonders glücklich - hat uns aber dennoch etwas zu sagen.

Schwerin | Man mag die Tatsache selbst, also die Zurückweisung von Flüchtlingen an Europas Grenzen, kritisieren und verurteilen. Doch beschönigt das Wort „pushback“ tatsächlich einen „menschenfeindlichen Prozess“ wie es die Jury aus Sprachwissenschaftlern bemerkt? "Impfnazi" nur auf Platz drei - warum eigentlich? Tatsächlich umschreibt die deutsche Überset...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite