Interview : Astrid Hamker: „Der Staat kann nicht alle Unternehmen retten“

von 04. Dezember 2020, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Hält eine 'mutige Haushaltskonsolidierung' für ein Gütesiegel für die Bundesregierung nach der Corona-Pandemie: Die Präsidentin des Wirtschaftsrates der CDU, Astrid Hamker.
Hält eine "mutige Haushaltskonsolidierung" für ein Gütesiegel für die Bundesregierung nach der Corona-Pandemie: Die Präsidentin des Wirtschaftsrates der CDU, Astrid Hamker.

Astrid Hamker wurde 2019 als erste Frau Präsidentin des Wirtschaftsrates der CDU. Im Interview fordert die 54-jährige Osnabrückerin einen Corona-Kassensturz. Sozialausgaben müssten auf den Prüfstand.

Berlin | Frau Hamker, wie sehr beunruhigt sie die Verlängerung des Teil-Lockdowns Verlängerung bis ins neue Jahr? Zunächst einmal halte ich die Entscheidungen der Bundesregierungen mit Blick auf die steigenden Fallzahlen für grundsätzlich richtig. Was mich am Teillockdown beunruhigt, ist die komplette Schließung der Gastronomie, da sehe ich nicht, dass es a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite