Proteste in Belarus : Präsident Lukaschenko kommt zu Krisengespräch mit Putin nach Moskau

von 11. September 2020, 13:10 Uhr

svz+ Logo
Treffen sich in Moskau: Belarus Präsident Alexander Lukaschenko und Russlands Präsident Wladimir Putin.
Treffen sich in Moskau: Belarus Präsident Alexander Lukaschenko und Russlands Präsident Wladimir Putin.

Mit einem Besuch in Moskau will sich Lukaschenko angesichts der Proteste in seinem Land Rückendeckung holen.

Moskau | Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko kommt nach Angaben des Kreml an diesem Montag für ein Krisengespräch zu Russlands Staatschef Wladimir Putin nach Moskau. Der 66-Jährige verlässt damit erstmals seit der heftig kritisierten Präsidentenwahl vom 9. August das Land. Es sei nicht geplant, Dokumente zu unterzeichnen oder eine Pressekonferenz...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite