Kommentar : Planlos in Afghanistan: Bundesregierung gibt miserables Bild ab

von 17. August 2021, 13:19 Uhr

svz+ Logo
Gesteht Fehleinschätzungen zu: Bundesaußenminister Heiko Maas. In Sachen Afghanistan gibt die Bundesregierung ein miserables Bild ab.
Gesteht Fehleinschätzungen zu: Bundesaußenminister Heiko Maas. In Sachen Afghanistan gibt die Bundesregierung ein miserables Bild ab.

Die Bundesregierung zeigt sich von den Ereignissen in Afghanistan überrascht - und "glänzt" mit einer Politik der Plan- und Ahnungslosigkeit. Das muss Konsequenzen für die Zukunft haben.

Schwerin | Sinnbildlicher geht es nicht: Während es den US-Streitkräften gelungen ist, mit nur einem Flug fast 700 Menschen aus Afghanistan zu retten, hat die erste Evakuierungsmaschine der Bundeswehr gerade mal sieben Menschen aus der afghanischen Hauptstadt Kabul ausgeflogen. Derlei fügt sich nahtlos ein in das Bild desaströsen Scheiterns und mangelhafter Plan...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite