Ossi-Schelte vom Ostbeauftragten : „Manche kriegen Pickel, wenn sie meinen Namen hören“

von 04. Juni 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
'Es gibt manche bei uns, die kriegen Pickel, wenn sie meinen Namen hören.' Marco Wanderwitz (CDU) ist Ostbeauftragter der Bundesregierung und spricht auch unangenehme Wahrheiten aus.
"Es gibt manche bei uns, die kriegen Pickel, wenn sie meinen Namen hören." Marco Wanderwitz (CDU) ist Ostbeauftragter der Bundesregierung und spricht auch unangenehme Wahrheiten aus.

Der Ostbeauftragte Marco Wanderwitz hat manche seiner Landsleute vor den Kopf gestoßen. Er sieht darin offenbar seine Aufgabe. Über einen Politiker, der nicht um jeden Preis gefallen will.

Berlin | Der Mann hat auf alle Fälle Nerven. Mitten in der Zitterpartie um die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt bricht Marco Wanderwitz eine Debatte vom Zaun, die es in sich hat. Nüchtern konstatiert der CDU-Mann, dass Menschen im Osten eine stärkere Neigung zu rechtsradikalen Parteien hätten als im Westen. Diese seien "in einer Form diktatursozialisiert, dass s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite