Nobelpreisträgerin festgesetzt : Notstand ausgerufen: Militär übernimmt Macht in Myanmar

von 01. Februar 2021, 06:17 Uhr

svz+ Logo
Das Militär hat in Myanmar die Macht ergriffen.
Das Militär hat in Myanmar die Macht ergriffen.

Zwischen der Regierung und dem Militär Myanmars hatte es bereits lange Zeit Spannungen gegeben.

Naypyidaw | In Myanmar hat das Militär die zivile Führung des südostasiatischen Landes um De-Facto-Regierungschefin Aung San Suu Kyi entmachtet und für die Dauer eines Jahres den Notstand ausgerufen. Das berichtete der vom Militär kontrollierte Fernsehsender Myawaddy am Montagmorgen. Der frühere General und bisherige Vize-Präsident Myint Swe fungiere nun als Über...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite