Bewerbung CDU-Vorsitz : Norbert Röttgen: Zeit der Stabilität angesagt

von 24. November 2021, 21:41 Uhr

svz+ Logo
Norbert Röttgen stellt sich den Fragen von CDU-Mitgliedern.
Norbert Röttgen stellt sich den Fragen von CDU-Mitgliedern.

Der CDU-Vorsitz sei keine Vorentscheidung über die Kanzlerkandidatur, meint Norbert Röttgen. Der Außenpolitiker will zunächst einmal die Phase der Unsicherheit überwinden.

Berlin | Der Außenpolitiker Norbert Röttgen sieht die im Januar anstehende Entscheidung über den CDU-Vorsitz nicht als Vorentscheidung für die Kanzlerkandidatur im Jahr 2025. „Meine feste Absicht ist, wenn ich gewählt werde, dafür zu sorgen, dass wir dann zwei Jahre lang - nämlich die reguläre Amtszeit eines Vorstandes - nicht mehr wählen“, sagte der Kandid...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite