Kommentar zur 2G-Regel : Niedersachsen muss den Impfdruck erhöhen

von 31. August 2021, 17:59 Uhr

svz+ Logo
Vorbildlich: Ein junger Mann bekommt in einem Impfbus eine Corona-Schutzimpfung verabreicht.
Vorbildlich: Ein junger Mann bekommt in einem Impfbus eine Corona-Schutzimpfung verabreicht.

Die Schonfrist für Impfunwillige könnte in Niedersachsen bald vorbei sein. Das ist auch gut so. Ein Kommentar.

Schwerin | Wie es derzeit aussieht, wird Niedersachsen spätestens mit seiner nächsten Corona-Verordnung dem Hamburger Beispiel folgen und für manche Bereiche eine 2G-Regel einführen. Wer dann also ab einem bestimmten Corona-Schwellenwert beispielsweise in ein Restaurant gehen oder an einer Veranstaltung teilnehmen möchte, muss entweder geimpft oder genesen sein....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite