Corona-Beschränkungen : Niedersachsen: Kontaktbeschränkungen bleiben, aber Prostitutionsverbot gekippt

von 08. Juni 2021, 15:04 Uhr

svz+ Logo
Die Corona-Lage in Niedersachsen entspannt sich immer weiter, angestoßen werden darf allerdings nach wie vor nur in kleinerer Runde.
Die Corona-Lage in Niedersachsen entspannt sich immer weiter, angestoßen werden darf allerdings nach wie vor nur in kleinerer Runde.

In den Landkreisen Friesland und Goslar lag die Sieben-Tage-Inzidenz am Dienstag sogar bei 0. Doch in der Frage weiterer Lockerungen zögert das Land, das am Dienstag eine weitere gerichtliche Niederlage hinnehmen musste.

Schwerin | Trotz immer weiter sinkender Inzidenzwerte will das Land Niedersachsen mögliche Lockerungen etwa bei den Kontaktbeschränkungen zunächst doch nicht vorziehen. Das hat Gesundheitsministerin Daniela Behrens am Dienstag in Hannover erklärt und um Verständnis dafür gebeten, dass sie die "Spaßverderberin" geben müsse. Gesundheitsministerin und Regierungs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite