Zwischen 2009 und 2019 : Niedersachsen: Fernstraßenbau verschlingt Fläche von fast 470 Fußballfeldern

von 12. August 2021, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Das Bundesverkehrsministerium hat der Grünen-Fraktion eine Anfrage zur Flächenversiegelung durch Straßenbau in Niedersachsen beantwortet. Das Ergebnis ist erstaunlich.
Das Bundesverkehrsministerium hat der Grünen-Fraktion eine Anfrage zur Flächenversiegelung durch Straßenbau in Niedersachsen beantwortet. Das Ergebnis ist erstaunlich.

Der aus Hannover stammende Bundestagsabgeordnete Sven-Christian Kindler (Grüne) fordert: "Wir müssen den Flächenfraß durch immer neue Straßen in Niedersachsen stoppen."

Schwerin | Zwischen den Jahren 2009 und 2019 wurden in Niedersachsen durch den Aus- und Neubau von Bundesfernstraßen insgesamt 335 Hektar Fläche versiegelt. Das entspricht in etwa der Größe von 469 Bundesliga-Fußballfeldern und macht in elf Jahren durchschnittlich 30,45 Hektar pro Jahr (fast 43 Fußballfelder). Das geht aus einer Antwort des Bundesverkehrsministe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite