Vorerst kein Zwang für Firmen : Niederlage für Joe Biden: US-Gericht blockiert „Impfpflicht light“

von 13. Januar 2022, 22:39 Uhr

svz+ Logo
US-Präsident Joe Biden im Oval Office in Washington.
US-Präsident Joe Biden im Oval Office in Washington.

Die Impf- oder Testpflicht sollte für gut 80 Millionen Angestellte in den USA gelten. Doch der Supreme Court macht US-Präsident Joe Biden vorerst einen Strich durch diese Rechnung.

Washington | In den USA hat das Oberste Gericht eine von US-Präsident Joe Bidens Regierung verfügte Impf- oder Testpflicht in größeren Firmen vorerst gestoppt. Die nicht vom Parlament, sondern auf administrativem Weg erlassene Regelung, die für mehr als 80 Millionen Arbeitnehmer gelten würde, überschreite wahrscheinlich die Kompetenz der zuständigen Behörde, er...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite